Haushaltsroboter und Reinigungsroboter machen das Leben leichter

Kein Bücken oder Schleppen mehr – so macht Hausarbeit Spaß

Täglich werden in Tausenden Haushalten die Böden gesaugt, denn selbst in einer kleinen Einzimmer-Wohnung befindet sich Staub und Schmutz auf den Böden. Das tägliche Staubsaugen gehört für viele Menschen zu einem festen Bestandteil ihres Lebens, allerdings erfreuen sich nur sehr wenige Menschen an dieser Arbeit. Wer es sich leisten kann, arrangiert eine Reinigungskraft, die dann das lästige Saugen der Böden mit dem Staubsauger übernimmt.

Mit einem Haushalts- oder Reinigungsroboter ist weder das Tägliche mit dem Staubsauger von Raum zu Raum rennen nötig, noch muss eine Haushaltshilfe eingestellt werden. Die praktischen Haushaltsroboter lösen immer häufiger den altbewährten Staubsauger ab, denn sie saugen und reinigen die Fußböden von ganz alleine. Das ständige Bücken, um unzugängliche Stellen zu erreichen sowie das Herumschleppen des Staubsaugers entfällt mit einem Reinigungsroboter. Die Vorteile eines solchen Roboters wissen nicht nur ältere Menschen sehr zu schätzen, sondern auch junge Leute.

 

Während der Arbeitszeit wird die Wohnung/das Haus gereinigt

Die innovativen und modernen Reinigungsroboter kümmern sich um die Reinigung der Böden und dies, auch wenn niemand zu Hause ist. Wie ist das möglich?

Hochwertige und technisch ausgereifte Modelle sind mit einem Timer ausgestattet. Dank dieser äußerst praktischen Funktion kann die Uhrzeit eingestellt werden, wann die Böden gesäubert werden sollen. Haben sich zum Beispiel Freunde oder Bekannte direkt nach der Arbeit für einen Besuch angemeldet, so müssen die verschiedenen Räume nicht noch schnell nach der Arbeit gesaugt werden, sondern diese Arbeit übernimmt der Haushaltsroboter während der Arbeitszeit der Hausherren.

Reinigungsroboter erleichtern nicht nur die Hausarbeit, sondern sie sparen auch Zeit. Zeit ist etwas sehr Kostbares und somit tragen die praktischen Roboter zu mehr Lebensqualität bei.

 

Arbeitserleichterung für ältere Menschen

Ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen fällt es nicht immer leicht ihre Böden von Staub, Schmutz, Tierhaaren und anderen Partikeln zu befreien. Die herkömmlichen Staubsauger gelangen oftmals weder in kleine Ecken noch unter die Möbel. Damit auch diese Bodenflächen sauber werden, müssen diese ausgekehrt werden und die Möbel müssen oftmals verschoben werden. Diese Arbeiten sind für ältere Menschen oder für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nicht immer alleine durchführbar.

Ein Reinigungsroboter sorgt bei diesen Personengruppen für eine deutliche Erleichterung. Die kleinen und flachen Roboter gelangen ganz alleine in kleine Ecken und sie reinigen die Böden auch unter den Möbeln. Kehren, Bücken oder Möbel verrücken entfallen, dank der Haushaltsroboter. Das Aufladen der Akkus übernehmen moderne Roboter ebenfalls von alleine. In der mitgelieferten Ladestation, die der Reinigungsroboter von alleine aufsucht, werden die Akkus automatisch aufgeladen.

 

Selbst Kinder haben Spass am Haushaltsroboter

Die Reinigungsroboter können selbst von Kindern bedient werden, denn die Roboter müssen nur eingeschaltet werden und schon beginnt die gründliche Reinigung der Fußböden. Kindern macht diese Form der Hausarbeit sichtlich Spaß und sie beobachten den kleinen Haushaltshelfer gerne bei seiner „Rundfahrt“ durch die Räume.

Sensoren sowie eine intrigierte Kamera sorgen dafür, dass niemand oder auch keine Möbel beim Reinigungsvorgang zu Schaden kommen. Die Haushaltsroboter arbeiten leise und somit werden schlafende Kinder vom Roboter auch nicht geweckt.